Sitze auf einer Bank,
Die Blätter fallen,
Doch ich höre nichts!

Jemand steht hinter mir,
Spricht mich an,
Doch ich merke nichts!

Die anderen stehen um mich herum,
Sie lachen,
Doch ich rühre mich nicht!

Sie ruckeln mich an,
Ich fliege umher,
Doch ich spüre nichts mehr!

Sie holen Hilfe,
Wissen nicht weiter,
Doch ich begreife es nicht!

Plötzlich steh ich auf,
gehe weg,
Ohne mich um zu gucken.

Sie wollen mich aufhalten,
Nehmen mich an die Hand,
Doch ich merke nichts!

Lassen los,
gucken ihre Hände an,
Doch ohne zurück zu gucken gehe ich immer weiter!

Es ist Blut.
Sie sehen wie mein Blut tropft auf die Straße!
Doch ich gehe immer weiter auf die Brücke zu!

Sie laufen,
Doch ich bin schneller….
Sie schreien wenn ich springe!

Schauen runter wie ich dort liege.
Ihre Tränen tropfen hinunter auf mich,
Auf mein Blut!

Jede Hilfe kommt zu Spät!
Doch es wäre nie soweit gekommen,
Wenn ich nie geboren wurden wäre!